Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Blog - Ernennung des Riesling-Champion 2013 online kaufen / bestellen bei Weine.de

von Anja Morbach 09.09.2013 22:38

Weingut Schäfer Fröhlich

Lagencharakter

Besonders fasziniert ist die Jury vom Lagencharakter der Rieslinge, die Tim Fröhlich vinifiziert. Die Nahe bietet dank der unterschiedlichen Böden (von Schiefer über Kalk bis hin zu Vulkangestein ist dort alles vorhanden) Raum zur Entfaltung differenzierter Riesling-Typen. Das Weingut Schäfer-Fröhlich verfügt mittlerweile über 19 Hektar Steillagen in nach dem VDP. deklarierten Grossen-Gewächs-Lagen. „Der Lagencharakter kommt im Wein umso deutlicher zum Vorschein, je steiler und karger die Schiefer- und Vulkanböden sind“, erläutert Fröhlich.

Spontanvergärung

Besonders großen Wert legt Tim Fröhlich auf die spontane Vergärung mit Hefen, die in der Umgebung, also in der Mikroflora im Weinberg und im Keller, vorkommen. Nur so erhalten die Weine ihren unverwechselbaren Eigengeschmack. Im Gegensatz zur kontrollierten Gärung mit Feinhefe will Tim Fröhlich den Geschmack seiner Weine nicht in eine standardisierte Richtung drängen. Der anfängliche strenge Geruch, auch liebevoll „Sponti-Stinker“ genannt, verfliegt und wird gerne in Kauf genommen für einen Wein, der sich individuell mit vielschichtigen Aromen präsentiert. Fröhlich sagt selbst, dass der reduktive Geruchdas i-Tüpfelchen auf seinen Weinen“ ist. Denn seine Weine sind keine Fruchtbomben, sondern „von Steinigkeit und Mineralität geprägt“, so Fröhlich. Außerdem entwickeln sich spontan vergorene Weine besser über die Jahre, sind langlebiger und komplexer

Die verkosteten Spitzenweine

  • 2012 Felseneck Riesling trocken Großes Gewächs mit 16,8 Punkten 
  • 2012 Felsenberg Riesling trocken Großes Gewächs mit 16,4 Punkten 
  • 2012 Felseneck Riesling Spätlese restsüß mit 16,2 Punkten 
  • 2011 Felseneck Trockenbeerenauslese mit 18,1 Punkten. 

 

Mit insgesamt 67,5 von 80 möglichen Punkten wird das Weingut Schäfer-Fröhlich als Sieger gekürt und erhält den Titel „Riesling-Champion 2013“. Wir gratulieren ihm und seinem Team des Weingutes Schäfer-Fröhlich von Herzen und freuen uns, seine Weine genießen zu können.

Da 19 der 20 Hektar des Weingutes steile Grand-Cru Hängen sind, schmeckt man den typischen Stil Tim Fröhlichs bereits in den Guts- und Ortsweinen. Tim Fröhlich ist ein Winzer, der sein Handwerk beherrscht, vom trockenen bis hin zum edelsüßen Bereich. Eine Auswahl der Weine finden Sie in unserem Sortiment unter den Weinen von der Nahe.