2015 Phaia 'Die Drecksau' - Rotwein trocken

von Weingut Villa Wolf

12,00 €
Enthält Sulfite.
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0,75 L (1 Liter (l) = 16,00 €)

Lieferzeit: Nicht auf Lager

Artikelnummer: DEPF005W002

Schmeckt nach...

  • Brombeere
    Brombeere
  • Holz
    Holz
  • Karamell
    Karamell
  • Kirsche
    Kirsche
  • Minze
    Minze
  • Pfeffer
    Pfeffer

Schmeckt zu...

  • Dunkl. Fleisch
    Dunkl. Fleisch
  • Fleischgericht (herzhaft)
    Fleischgericht (herzhaft)
  • Gegrilltes
    Gegrilltes
  • Geschmortes
    Geschmortes
  • Pizza
    Pizza
  • Wildfleisch
    Wildfleisch
 

Beschreibung

Dunkelrot mit violetten Reflexen – so erstrahlt die Phaia Cuvée im Glas. Die Nase erinnert an den Duft von Kirschen, Brombeeren, Pflaumen und Schattenmorellen, die ergänzt werden von einem Hauch Vanille, Holz, Pfeffer, Karamell und etwas Minze. Im Ganzen wirkt der Wein sehr angenehm stoffich und ausgewogen, geprägt durch gut eingebundene Tannine und eine frische Mineralität.

Macher Ernie Loosen über seine 'Wildsau': "Dem ein oder anderen Weinfan waren unsere Spätburgunder zu elegant und kultiviert. Sie wünschten sich von uns etwas Rotes mit mehr Stoff und Wums – eine tiefe, dunkle Wildsau. So entstand die Idee zur „Phaia“ – einer herrlich kraftvollen Cuvée aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Dorsa, Merlot und Dunkelfelder. Die Reben zu diesem Rotwein stehen auf Böden mit einem hohen mineralischen Anteil, den sie auch an die reifen Trauben übertragen – was sich natürlich im Geschmack des Rotweins äußert. Nach der Traubenlese und der Vinifikation reift der Wein mindestens neun Monate lang in Eichenfässern, von denen zwei Drittel neu und ein Drittel gebraucht sind. Ähnlich wie bei der Entwicklung der Ausstattung in Form von Flasche und Etikett, waren wir auch bei der Namensgebung auf der Suche nach etwas sehr Prägnantem, Außergewöhnlichem. Die Flasche erinnert an uralte Bordeauxs aber auch Portweine; das Etikett wurde entworfen von zwei jungen, wilden Grafikern aus den USA. Bei dem Namen bedienten wir uns schließlich der griechischen Mythologie: „Der Sage nach terrorisierte die Wildsau Phaia die Gegend rund um das Dorf Krommyon nahe Korinth, woraufhin der Held Theseus ausgeschickt wurde – und sie tötete.“

Der Wildsau "Phaia" findet sein liebenswürdiges Gegenstück in dem Sauvignon Blanc "Philia".

 

Zusatzinformation

Additional information

Land Deutschland
Allergenhinweis enthält Sulfite
Inhalt in l 0.75
Rebsorte Merlot, Dunkelfelder, Cuvée Rot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Dorsa
Restzucker in g nicht verfügbar
Lage Nein
Alkohol in % 13
Säure in g nicht verfügbar
Qualität Nein
Geschmack trocken
ECOVIN Nein
Lieferzeit sofort lieferbar
VDP Nein
Artikelnummer DEPF005W002

Bewertungen

Review by:
Sehr gut. Durch Zufall (Veröffentlicht am 23.12.2014)
Review by:
Guter Wein mit ein bischen wenig Abgang. Braucht vielleicht noch ein bischen Zeit. Ansonsten ordentliches Preisleistingsverhältniss. Guter "Geschenkwein" (Veröffentlicht am 19.12.2014)
Review by:
gut (Veröffentlicht am 11.10.2014)
Review by:
Als kleines Highlight habe ich für ein paar Rotweinfreunde eine Blindverkostung durchgeführt.
Das Ergebnis war eindeutig 7 von 8 setzten die "Drecksau" an die erste Stelle.
Die meisten Hochpreiser , wie" Tignanello" die Chiantilegende oder ein 35,00€- Brunello
letztlich auch einen Neethlingshof "The Caracal" kamen unter --ferner liefen.
Kennengelernt habe ich den Wein als Mitglied eines Weinclubs, der mir monatlich ausgesuchte
Weine zuschickt. (Veröffentlicht am 09.01.2014)

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich