Ihre Auswahl

Currently Shopping by

  1. Kategorie: Sekt x  Secco x 
  2. Rebsorte: Schwarzriesling  x 
  3. Alles löschen x

Schwarzriesling

Mit der bekanntesten Weißweinrebe Riesling hat der Schwarzriesling lediglich Wuchs und Form gemeinsam. Oft nur als eine Abart des Blauen Spätburgunders betrachtet, gilt der Schwarzriesling Rotwein mittlerweile immer häufiger als eigentlicher Ahnherr der Burgunder. Bekannt und beliebt ist er bereits seit mehr als 400 Jahren, angebaut wird er in der ganzen Welt.

Schwarzriesling wächst recht unkompliziert, auch in kargen Lagen und treibt zudem spät aus, ein Umstand, der ihn gerade vor den Frühjahrsfrösten schützt. In Baden – Württemberg, seinem Hauptanbaugebiet in Deutschland, bezeichnen Winzer und Weinliebhaber den Schwarzriesling gern auch als „Dämmerschoppen“. Seine sehr gute Trinkbarkeit ist hervorzuheben: Dieser Rotwein hat einen fruchtigen Geschmack und eignet sich hervorragend als leichter Abendwein, der in ein Menü eingebunden wird. Er lässt sich zu Schwein und Lamm ebenso wie zu Käse reichen. Schwarzriesling stellt in jedem Fall eine leichte, verträgliche Alternative zum Burgunder dar, seine Vielfalt reicht von trockenen bis hin zu fruchtsüßen Varianten. Vor allem im Segment der Qualitätsweine zu finden, gibt es den Schwarzriesling mittlerweile auch als Kabinettswein und als Spätlese.
4 Artikel
In absteigender Reihenfolge
4 Artikel
In absteigender Reihenfolge