2012 Spätburgunder Walporzheimer Gärkammer GG trocken

von Weingut Adeneuer

54,00 €
Enthält Sulfite.
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0,75 L (1 Liter (l) = 72,00 €)

Lagerbestand: 12 Stück |  Lieferzeit: sofort lieferbar

Auszeichnungen
2007er: 93 Pkt. Gault Millau
2008er: 93 Pkt. Gault Millau

Flasche(n)

Artikelnummer: DEAR001W005

Schmeckt nach...

  • Brombeere
    Brombeere
  • Schwarze Johannisbeere
    Schwarze Johannisbeere
  • Veilchen
    Veilchen

Schmeckt zu...

  • Geschmortes
    Geschmortes
  • Wildfleisch
    Wildfleisch
 

Beschreibung

Das große Gewächs der Walporzheimer Gärkammer ist zu 100% und über 22 Monate hinweg im neuen Barriquefaß gereift. Das Lesegut stammt von 70-80 Jahre alten, wurzelechten Reben die durch diese Eigenschaften einen geringen Ertrag (<3500 Ltr./Hektar) einbringen. Das wiederum verleiht diesem Wein seine Einzigartigkeit wie man sie sonst nirgendwo auf der Welt findet. Das Ausgangsmostgewicht betrug 103°Oe wodurch dieser Spätburgunder einen vorhandenen Alkoholgehalt von 13,5 Vol.% aufweist. Die Gärkammer ist die kleinste Weinbergslage Deutschlands. Diese Terassensteillage hat einen sehr hohen Anteil an Schiefergestein und Grauwacke-Schieferverwitterungsboden. Dadurch werden die Weine aus dieser Lage geprägt, weisen einen feinen Bittermandelton auf und zeigen feine Fruchtaromen (Brombeer) mit eingebundenen, sehr weichen Taninen. Dieser Wein hat seine optimale Trinkreife in 5 Jahren erreicht. Die Lagerfähigkeit beträgt ca. 10-15 Jahre.

Zusatzinformation

Additional information

Land Deutschland
Allergenhinweis enthält Sulfite
Inhalt in l 0.75
Rebsorte Spätburgunder, Pinot Noir
Restzucker in g 1
Lage Walporzheimer Gärkammer
Alkohol in % 14
Säure in g 5.5
Qualität Nein
Geschmack trocken
ECOVIN Nein
Lieferzeit ausgetrunken
VDP Ja
Artikelnummer DEAR001W005

Bewertungen

Review by:
filigran und finessenreich, besonders die Johannisbeere schmecke ich durch. Dieser Pinot ist eine Klasse für sich. Ich als Liebhaber und Hobbywinzer trinke gerne hochwertige Weine und schätze die Handarbeit in der Steillage und die Erfahrung des Winzers beim Ausbau. Und dazu kommt das gute Gefühl, solche Meisterwerke in der eigenen Schatzkammer zu haben. In meinem Keller liegen viele edle Weine und ein paar dieser Flaschen hebe ich mir natürlich für die nächsten Jahre auf! (Veröffentlicht am 22.11.2011)

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich